Installation von Netzwerken

Installation von Netzwerken

Installation von Netzwerken

Zunehmend ist es auch in privaten Haushalten üblich, dass kleinere bzw. mittlereComputernetzwerke installiert werden. Sei es, um via Netzwerk allen Computern Zugriff auf einen zentralen Datenträger zu ermöglich oder auch, um auf dem Computer im Arbeitszimmer digital abgespeicherte Filme auf dem Fernsehgerät nebenan ansehen zu können. Wer sich, etwa aufgrund eines höheren Datendurchsatzes bei festenNetzwerkleitungen, gegen den Einsatz eines kabellosen WLAN-Netzwerkes entscheidet, der muss entsprechende Leitungen verlegen. Bei neu zu errichtenden Häusern und Wohnungen können diese Leitungen bereit in der Planung berücksichtig werden.

Anders stellt sich die Situation dar, wenn innerhalb eines bereits bestehenden Gebäudes Netzwerkleitungen nachträglich verlegt werden sollen. Eine einfache, schnelle und preisgünstige Variante stellen hier Kabelkanäle dar. Sie bieten jedoch den Nachteil, im Wohnbereich sichtbar zu sein. Alternativ können die Netzwerkleitungen als Unterputzleitungen montiert werden. Hierzu ist es notwendig, entsprechende Leitungswege für die Verlegung – etwa unter Verwendung einer Nutfräse – in die Wände zu schlitzen. Neben Lärm und relativ viel Schmutz, fallen bei dieser Variante auch vergleichsweise hohe Kosten für abschließend notwendige Renovierungsarbeiten an den bearbeiteten Wandflächen an.

Für eine Verlegung unter dem Putz können in manchen Fällen auch Rohrleitungen verwendet werden, die bereits in den Wänden liegen und elektrische Leitungen beinhalten. Für den nachträglichen Einzug von Netzwerkleitungen in derartige Rohre sollte eine sogenannte Durchzugsfeder verwendet werden und die neuen Leitungen sollten vor ihrem Durchzug mittels Schmierseife gleitfähiger gemacht werden. Neben Geduld, die während des Leitungsdurchzuges mitzubringen ist, sollte beachtet werden, dass Netzwerkleitungen nur in Rohre mit Telefonleitungen, nicht jedoch in solche mit bereits bestehenden Elektroleitungen eingezogen werden dürfen.