Leitern

Holzleiter oder Aluleiter

Holzleitern oder Aluminiumleitern

Leitern gibt es in verschiedenen Ausführungen und bestehen aus zumeist Holz oder Aluminium. Je nach Anwendungsgebrauch weisen die Materialien unterschiedliche Vor- und Nachteile auf. Bereits beim Kauf ist der Preis ein entscheidender Faktor.

Gegenüber Aluleitern sind Holzleitern besonders günstig zu erwerben. Was der Käufer beim Preis spart, trägt er aber dafür mit sich! Holzleitern sind schwerer, und je länger eine Leiter sein muss, desto eher werden Aluminiumleitern empfohlen. Ein hohes Gewicht spielt aber bei der Standfestigkeit einer Leiter wiederum eine wichtige Rolle. Zudem sind Holzleitern sehr Flexibel und passen sich den Trägerelementen (z.B. Bäume) an. Dafür weisen Aluleitern durch Rutschfeste Materialien eine größere Trittsicherheit auf. Zusätzlich sind integriertenArbeitsflächen angebracht, dass das Arbeiten besonders erleichtern kann.

Allerdings ist Aluminium ein leitendes Material. Dieser Umstand könnte in der Nähe von Stromkabeln gefährlich werden. Holzleitern sind dagegen nicht leitend, unterliegen aber anderen Einflüssen der Umwelt und müssen daher stets gepflegt werden. Auf Grund der Prävention vor Schädlingen wie auch einer möglichen Verletzungsgefahr durch Splitter, müssen Holzleitern stets mit Lack und Pflegemittel nachbearbeitet werden um die genannten Risiken zu minimieren. Außerdem sollte bekannt sein, dass Holz „atmet“ und die Sprossen je nach Temperatur gelockert werden können. Hier sollte der Käufer zwischen Sicherheit und Arbeit, die er erbringen muss, abwägen können.